Sammlung - Collection

 

Die Ausstellung präsentiert anlässlich des 30-Jahr-Jubiläums der Sammlungsaktivität des Migros-Genossenschafts-Bundes und der intensiven dreijährigen Sammlungsaufarbeitung eine grosse Anzahl neuerer und älterer Sammlungswerke und erschliesst dabei alle unterschiedlichen Sammlungsperioden – vom Minimalismus und den konzeptuellen Arbeiten der 1960er und 1970er Jahre bis zu aktuellen Werken, die sich mit sozialpolitischen, performativen, glamourösen oder unheimlichen Strategien auseinander setzen. Es ist ein wichtiges Anliegen der Ausstellungskonzeption, die Sammlung, die eine gegenwärtige Kunstproduktion berührt und sich an ein aufgeschlossenes Publikum richtet, immer wieder aus neuen thematischen Blickwinkeln zu betrachten und in ein lebendiges Umfeld einzubinden.

 

Für diese umfassende Sammlungspräsentation besteht die Ausstellungsarchitektur aus einer Weiterentwicklung der Display-Form der Ausstellung von Markus Schinwald, die vom 16. Februar bis 18. Mai 2008 im Museum zu sehen war. Schinwald, der sich an der Raumgestaltung des Architekten Friedrich Kiesler (1890–1965) orientiert, schafft auf diese Weise nicht bloss eine einfache Anordnung der Werke, sondern verfolgt das Konzept eines ganzheitlichen Correalismus weiter, mit dem Kiesler gegen den vorherrschenden Funktionalismus der damaligen Zeit eintrat. Dabei sollten die individuellen Bedürfnisse der Menschen beziehungsweise der Arbeiten im Vordergrund stehen und für diese flexible Präsentationsformen gefunden werden. In diesem Sinne verschmelzen in der Ausstellung Sammlungswerke aus verschiedenen Zeitperioden und mit unterschiedlichen konzeptuellen Ausrichtungen miteinander – seien es Werke mit einem gesellschaftspolitischen Ansatz oder solche, die sich mit Themen des «Unheimlichen», der subkulturellen Musik und des Glamour auseinander setzen. Das Ausstellungs-Display wird von einem «Träger-und-Leger-System» bestimmt, das den Betrachter in einen räumlichen und zeitlichen Rahmen einbindet. Kiesler entwickelte das so genannte T-und-L-System 1924 für die Internationale Ausstellung neuer Theatertechnik in Wien. Dieses erlaubt eine flexible, frei stehende Konstruktion zur Präsentation von Objekten und Bildern. Wie bei Kiesler so soll auch dem Betrachter der Sammlungsausstellung seine Rolle als «aktiver Sehender» nochmals bewusst gemacht und die Möglichkeit geboten werden, eigene Analogien und narrative Stränge zu entwickeln und zu verfolgen. Kiesler beschrieb seine Vorstellung von Architektur folgendermassen: «Berührung, nicht Trennung und Resignation. Sie setzt auf Mitbeteiligung, nicht auf Isolation.»

 

Kuratiert von Heike Munder und Markus Schinwald

Werkliste

Carl Andre: Cubolt

Carl Andre

Cubolt
1981
Kupfer
0.5 x 300 x 550 cm

Art & Language: Homes from Homes II

Art & Language

Homes from Homes II
2000 - 2001
Verschiedene Materialien
Grösse variabel

John Baldessari: Lamp (Zurich No. 2)

John Baldessari

Lamp (Zurich No. 2)
1997–1998
Schwarzweissfotografie, Tapete
240 x 240 cm

John Baldessari: Plant (Zurich No. 2)

John Baldessari

Plant (Zurich No. 2)
1997–1998
Schwarzweissfotografie, Tapete
240 x 240 cm

Lothar Baumgarten: Nachtflug

Lothar Baumgarten

Nachtflug
1968/1969
Silbergelatine-Abzug
28.7 x 24.6 cm

Lothar Baumgarten: Shëprabowë Yãnomãmi

Lothar Baumgarten

Shëprabowë Yãnomãmi
1985
Siebdruck auf Papier
81 x 116 cm

Lothar Baumgarten: Vom Aroma der Namen

Lothar Baumgarten

Vom Aroma der Namen
1985
Licht-/Siebdruck auf Papier
6 Teile: je 84 x 64 cm

Lothar Baumgarten: Äquator

Lothar Baumgarten

Äquator
1985
Siebdruck auf Papier
74.5 x 106 cm

Lothar Baumgarten: I + I + I

Lothar Baumgarten

I + I + I
1973
Silbergelatine-Abzug
18 x 23.6 cm

Lothar Baumgarten: Geronimo

Lothar Baumgarten

Geronimo
1972
Silbergelatine-Abzug
29.5 x 19 cm

Lothar Baumgarten: Makunaíma

Lothar Baumgarten

Makunaíma
1971
Silbergelatine-Abzug
29.7 x 20 cm

Lothar Baumgarten: Touchwood (Binary Opposition)

Lothar Baumgarten

Touchwood (Binary Opposition)
1970
Silbergelatine-Abzug
2 Teile: je 18 x 12.5 cm

Lothar Baumgarten: Tableau vivant

Lothar Baumgarten

Tableau vivant
1969
Silbergelatine-Abzug
30 x 20 cm

Lothar Baumgarten

Ameisenstaat
1968
Silbergelatine-Abzug
29.6 x 19.5 cm

Lothar Baumgarten: Urwald (Brassica oleracea)

Lothar Baumgarten

Urwald (Brassica oleracea)
1968
Silbergelatine-Abzug
22 x 28.2 cm

Alighiero Boetti: Mappa

Alighiero Boetti

Mappa
1983
Wolle auf Baumwolle
116 x 178 cm

Christine Borland: L'Homme Double

Christine Borland

L'Homme Double
1997
Lehm, Stahl, Holz, Acryl, gerahmte Dokumente
Grösse variabel

Olaf Breuning: Hello Darkness

Olaf Breuning

Hello Darkness
2002
Verschiedene Materialien
Ca. 700 x 500 x 300 cm

Heidi Bucher: Bodyshells

Heidi Bucher

Bodyshells
1973
Perlmutt, Bleistift, Kugelschreiber und Farbstift auf Papier; recto und verso
11 Teile: je 10 x 15 cm

Heidi Bucher: Bodyshells

Heidi Bucher

Bodyshells
1972
1-Kanal-Video auf Monitor oder Projektion (16-mm-Film digitalisiert, Farbe, Ton)
2:33 min.

Stefan Burger: Abstraktion und Blattmimese

Stefan Burger

Abstraktion und Blattmimese
2007
1-Kanal-Videoprojektion oder auf Monitor (Farbe, Ton)
8:50 min.

Tom Burr: Spiraling (The Blood of a Poet) No. 2–5

Tom Burr

Spiraling (The Blood of a Poet) No. 2–5
2005
Sperrholz, Malerei, Buchseiten, Reissnägel
4 Teile: je 74 x 74 cm

Jean-Marc Bustamante: Feuille

Jean-Marc Bustamante

Feuille
1992
Stahl farblackiert
173 x 142 x 1 cm

Christoph Büchel: AKE 0453 PE

Christoph Büchel

AKE 0453 PE
2006
Verschiedene Materialien
3 Teile: 205 x 126 x 107 cm , 204 x 250 x 195 cm, 194 x 124 x 98 cm

Maurizio Cattelan: If a Tree Falls in the Forest and There Is No One Around It, Does It Make a Sound?

Maurizio Cattelan

If a Tree Falls in the Forest and There Is No One Around It, Does It Make a Sound?
1998
Präparierter Esel, Fernsehgerät, Zaumzeug, Baumwolltuch, Schnur
150 x 154 x 46 cm

Marc Camille Chaimowicz: Shoe Waste?

Marc Camille Chaimowicz

Shoe Waste?
1971/2005
Schwarzweissfotografie, Handabzug Silbergelatine
5 Teile: Grösse variabel

Marc Camille Chaimowicz: Partial Eclipse

Marc Camille Chaimowicz

Partial Eclipse
1980–2003
Diaprojektion (2 Serien mit je 80 Kleinbilddiapositiven)
Grösse variabel

Marvin Gaye Chetwynd: The Walk to Dover

Marvin Gaye Chetwynd

The Walk to Dover
2005/2007
1-Kanal-Video auf Monitor oder Projektion (Farbe, Ton)
11:33 min.

Marlene Dumas: Indifference

Marlene Dumas

Indifference
1993–1994
Öl auf Leinwand
100 x 300 cm

Elmgreen & Dragset: Drama Queens

Elmgreen & Dragset

Drama Queens
2007
1-Kanal-Video auf Monitor (Farbe, Ton)
41:43 Min.

Berta Fischer: Ohne Titel (Red / Clear)

Berta Fischer

Ohne Titel (Red / Clear)
2004
Acrylglas
Grösse variabel (ca. 300 x 60 x 40 cm )

Urs Fischer: More Sweet Feelings, Worries and Other Stuff

Urs Fischer

More Sweet Feelings, Worries and Other Stuff
1998–1999
Tusche, Bleistift, Kunstharz, Filzstift, Sprayfarbe, Klebeband, Papier, Wellkarton, Holz, Dispersion, Schrauben, Glas
181 x 250 x 9.5 cm

Urs Fischer: Glaskatzensex – Transparent Tale

Urs Fischer

Glaskatzensex – Transparent Tale
2000
Holz, Spanplatten, Silikon, Glas, Latex, Acryl, Filzstift, Scheinwerfer
Ca. 160 x 560 x 600 cm

Sylvie Fleury: Riviera & Canaille (Blue Notes & Incognito)

Sylvie Fleury

Riviera & Canaille (Blue Notes & Incognito)
2004/2014
Metallplatten, Make-Up
0.5 x 300 x 300 cm

Sylvie Fleury: First Spaceship on Venus

Sylvie Fleury

First Spaceship on Venus
1995
Aluminium, Stahl, Abspielgerät, Lautsprecher
350 x 130 x 130 cm

Gabríela Fridriksdóttir: Melancholy

Gabríela Fridriksdóttir

Melancholy
2001
Leinwand, Grundierung, Farbe, Holz, Äste
Ca. 98 x 35 x 80 cm

Douglas Gordon: Instruction. (Number 3a)

Douglas Gordon

Instruction. (Number 3a)
1993
Folienschrift auf Wand, Schwarzweissfotografien, Anleitung
Grösse variabel

San Keller: Nothing Is Perfect

San Keller

Nothing Is Perfect
2005
Zeigestock aus Ebenholz mit vergoldeter Spitze
4 x 92 x 4 cm

Sol LeWitt: Geometric Figures

Sol LeWitt

Geometric Figures
1977
Holz, Acryl, Leim
6 Teile: je 151 x 151 x 3 cm

Olivier Mosset: Red Star

Olivier Mosset

Red Star
1990
Acryl auf Leinwand
195 x 205 x 4.5 cm

Juan Muñoz: Living in a Shoe Box (For Konrad Fischer)

Juan Muñoz

Living in a Shoe Box (For Konrad Fischer)
1993
Schuhkarton, Harz, Motor, Stahl
Grösse variabel (Länge: ca. 1200 cm)

Olaf Nicolai: Dresden 68

Olaf Nicolai

Dresden 68
2000
Polystyrol, Glühbirnen, Kabel
230 x 165 x 135 cm

Cady Noland: Ohne Titel (Brick Wall)

Cady Noland

Ohne Titel (Brick Wall)
1993–1994
Siebdruck auf Aluminium
153 x 306 x 1 cm

Henrik Olesen: Some Gay-Lesbian Artists and/or Artists Relevant to Homo-Social Culture Born between c. 1300–1870

Henrik Olesen

Some Gay-Lesbian Artists and/or Artists Relevant to Homo-Social Culture Born between c. 1300–1870
2007
4 Collagen (Fotopapier auf Papier), Holz, 2 präparierte Hühner, präparierter Hahn
Grösse variabel

Giulio Paolini: Summa copiosa

Giulio Paolini

Summa copiosa
1982
Wandzeichnung (Grafit), 19 Lorbeerblätter; 10 Bildteile (Schwarzweissfotografien, Bleistift auf Büttenpapier); gerahmt
Ca. 280 x 200 x 1.5 cm

David Renggli: You, Can You Recommend Your Psychiatrist?

David Renggli

You, Can You Recommend Your Psychiatrist?
2007
1001 Bilder; gerahmt
Grösse variabel

Ugo Rondinone: The Heart is a Lonely Hunter

Ugo Rondinone

The Heart is a Lonely Hunter
1996
Tusche auf Papier auf Leinwand, Holz bemalt, Lautsprecher, Hi-Fi-Anlage, CD
Grösse variabel

Ed Ruscha: Westward Ho

Ed Ruscha

Westward Ho
1986
Acryl und Farbpulver auf Papier
153 x 102 cm

Robert Ryman: Painting with Steel and Line

Robert Ryman

Painting with Steel and Line
1978
Öl und Silverpoint auf Papier, Stahl
54.5 x 49.6 cm

Jean-Frédéric Schnyder: Ohne Titel (M)

Jean-Frédéric Schnyder

Ohne Titel (M)
1986
Öl auf Leinwand
95 x 95 cm

Rirkrit Tiravanija: Ohne Titel (Bon voyage Monsieur Ackermann)

Rirkrit Tiravanija

Ohne Titel (Bon voyage Monsieur Ackermann)
1995
Opel Commodore GS Coach (Baujahr 1969, umgebaut) mit Bordküche im Kofferraum, Eisengestell mit 3 Videokameras, 3-Kanal-Videoinstallation auf 3 Monitoren
Grösse variabel

Niele Toroni: Empreintes de pinceau no. 50 répétées à intervalles réguliers

Niele Toroni

Piotr Uklanski: Ohne Titel (A Leaf)

Piotr Uklanski

Ohne Titel (A Leaf)
1999
Farbfotografie auf Aluminium hinter Plexiglas
102 x 89 cm

Piotr Uklanski: Ohne Titel (Pink Sun)

Piotr Uklanski

Ohne Titel (Pink Sun)
1999
Farbfotografie auf Aluminium hinter Plexiglas
41 x 60.5 cm

Piotr Uklanski: Ohne Titel (Flowers)

Piotr Uklanski

Ohne Titel (Flowers)
1998
Farbfotografie auf Aluminium hinter Plexiglas
67.5 x 100 cm

Piotr Uklanski: Ohne Titel (Tiger, Bursting)

Piotr Uklanski

Ohne Titel (Tiger, Bursting)
1998
Farbfotografie auf Aluminium hinter Plexiglas
49 x 40 cm

Banks Violette: Beneath the Remains

Banks Violette

Beneath the Remains
2005
Grafit auf Papier
58.5 x 58.5 cm

Philip Wiegard: Kulissenphoto (1)

Philip Wiegard

Kulissenphoto (1)
2001/2006
Schwarzweissfotografie, Plexiglas
96 x 96 cm

Philip Wiegard: Kulissenphoto (2)

Philip Wiegard

Kulissenphoto (2)
2001/2006
Schwarzweissfotografie, Plexiglas
96 x 96 cm

Philip Wiegard: Kulissenphoto (3)

Philip Wiegard

Kulissenphoto (3)
2001/2006
Schwarzweissfotografie, Plexiglas
96 x 96 cm

Philip Wiegard: Kulissenphoto (4)

Philip Wiegard

Kulissenphoto (4)
2001/2006
Schwarzweissfotografie, Plexiglas
96 x 96 cm

Stephen Willats: Learning to Live within a Confined Space

Stephen Willats

Learning to Live within a Confined Space
1978
Collage (Gouache, Schwarzweissfotografien) auf Fotopapier
4 Teile: je 132 x 100 cm

Christopher Wool: Ohne Titel

Christopher Wool

Ohne Titel
1992
Emailfarbe auf Aluminium
229 x 153 cm

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr