Hate Radio

 

25. Januar 2012  – 29. Januar 2012

Mit Kunstwerken von:

Aufgrund einer schweren Erkrankung des Darstellers Dorcy Rugamba entfallen im Rahmen von Hate Radio die Live-Performances und werden durch eine permanente Videoinstallation ersetzt.

 

Bereits gekaufte Tickets werden zurückerstattet.

Tickets, die über den Billett-Service Migros-City gekauft wurden, müssen dort bis zum 29. Februar 2012 zurückgegeben werden. Personen, die ihr Ticket über die Webseite migrosmuseum.ch gekauft haben, werden persönlich kontaktiert.

 

Das Abendprogramm gestaltet sich NEU:
Mittwoch, 25. Januar 2012, 19 Uhr // Eröffnung der Theaterinstallation und Apéro mit den Beteiligten von Hate Radio.

Freitag, 27. Januar 2012, 19 Uhr // Gespräch mit Milo Rau (Regisseur und Künstlerischer Leiter IIPM), Jens Dietrich (Dramaturg IIPM) und Robert Stockhammer (Literaturwissenschaftler), Moderation Hayat Erdogan (Department Publikation IIPM).

Samstag, 28. Januar 2012, 19 Uhr // Podiumsdiskussion zum Thema «Medien und Gewalt» mit Carolin Emcke (Publizistin), Elisabeth Bronfen (Kultur- und Literaturwissenschaftlerin) und Valentin Groebner (Historiker), Moderation Milo Rau.

Sonntag, 29. Januar 2012, 19 Uhr
// Podiumsdiskussion zum Thema «Kunst und Verbrechen» mit Sylvia Sasse (Slawistin), Stefan Zweifel (Publizist, Übersetzer und Kurator) und Klaus Theweleit (Schriftsteller, Kulturtheoretiker und Soziologe), Moderation Milo Rau.

 

Die Abendveranstaltungen sind kostenlos.

 

Die Installation ist dem Publikum ebefalls kostenlos zugänglich am:

25. und 27. Januar von 12–21 Uhr

26. Januar von 12-20 Uhr

28. und 29. Januar von 11–21 Uhr

 

Pressetext als PDF.

 

Beitrag in der Sendung «titel thesen temperamente» des ARD.

 

Werkliste

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr