Stephen G. Rhodes «The Law of the Unknown Neighbor: Inferno Romanticized»

 

9. Februar 2013  – 21. April 2013

Mit Kunstwerken von:
Stephen G. Rhodes

 

Die raumfüllenden Installationen des amerikanischen Künstlers Stephen G. Rhodes (*1977, Houston, USA, lebt und arbeitet in Berlin und New Orleans) zeichnen sich durch eine Zusammenführung unterschiedlicher Medien aus und basieren auf Quellen aus Geschichte und Kultur. Rhodes schafft eigene, ruhelos-elliptische Systeme, in denen er Themen wie Verdrängung und Trauma verhandelt. Das Migros Museum für Gegenwartskunst zeigt mit «The Law of the Unknown Neighbor: Inferno Romanticized» die erste institutionelle Einzelausstellung des Künstlers in Europa.

Stephen G. Rhodes

Stephen G. Rhodes:
The Law of the Unknown Neighbor: Inferno Romanticized (2013)
Stephen G. Rhodes

The Law of the Unknown Neighbor: Inferno Romanticized
2013
3-Kanal-Videoprojektion; Spitalvorhänge, Gummischlangen, Ventilatoren, Aluminium-Blitze, Bücher, Büchergestelle, ausgewähltes Institutionszubehör, Nathan Corbin, Jude Matthews, John McAllister, Jaime Szczepanski
Grösse variabel