Collection on Display: Oscar Tuazon, Banks Violette

Banks Violette, Kill Yourself (Twin), 2006, Sammlung Migros Museum für Gegenwartskunst, Foto: Stefan Altenburger Photography, Zurich

7. Februar–13. Mai 2018
Eröffnung: Freitag, 16. Februar 2018

Das Ausstellungsformat Collection on Display präsentiert ausgewählte Werke aus der Sammlung des Migros Museum für Gegenwartskunst. Im Fokus stehen dieses Jahr grosse raumgreifende Skulpturen und Installationen, eine Werkgattung, die einen wichtigen Schwerpunkt in der Sammlung darstellt. Teilweise für Wechselausstellungen in den Räumen des Museums produziert wurden viele dieser grossdimensionalen Arbeiten für die Sammlung erworben. Sie stehen exemplarisch für die Verschränkung von Ausstellungs- und Sammlungstätigkeit, wie sie seit der Gründung des Museums 1996 praktiziert wird. Collection on Display räumt dieses Jahr wenigen Künstlerpositionen aus der Sammlung grosszügig Platz für ihre raumgreifenden Werke ein. In der ersten Ausgabe, beginnend im Februar, werden im Erdgeschoss des Museums zwei Skulpturen mit installativem Charakter von Banks Violette (*1973, USA) und zwei skulpturale Arbeiten von Oscar Tuazon (*1975, USA) präsentiert sowie eine Audio-Installation, die in Kooperation zwischen Tuazon und Vito Acconci (1940–2017, USA) entstanden ist. Als Premiere in unseren Räumen wird Pipilotti Rist (*1962, Schweiz) ab Ende August mit ihrer komplexen Videoinstallation Show a Leg (2001) das gesamte Obergeschoss des Museums bespielen.

Collection on Display wird von Nadia Schneider Willen (Sammlungskonservatorin des Migros Museum für Gegenwartskunst) kuratiert.

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr