Laura Lima

Die künstlerische Praxis von Laura Lima (*1971) ist geprägt von der Faszination für die Komplexität sozialer Beziehungen und menschlicher Verhaltensweisen. Ihre Szenarien, in denen häufig der menschliche Körper zentrales Medium und treibende Kraft ist, setzen sich nebst den performativen Momenten aus verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen wie Zeichnung, Skulptur und Installation zusammen. Lima tritt nie selbst in Erscheinung, sondern delegiert ihre dramaturgischen Vorgaben an ausgewählte Protagonisten. Die erste Schweizer Einzelausstellung der brasilianischen Künstlerin zeigt mit den Arbeiten Bar Restaurant (2010/13) und The Naked Magician (2008/10/13) eine installativ-performative Werkauswahl, deren Fokus auf dem Magischen liegt. Die begleitende umfangreiche Publikation beleuchtet in Essays und einem Gespräch mit der Künstlerin verschiedene Aspekte in Limas Schaffen.
Herausgegeben mit Bonniers Konsthall, Stockholm.

Herausgeber

Heike Munder
Sara Arrhenius


Autoren
Sara Arrhenius
Victoria Noorthoorn
Heike Munder
Jochen Volz

 


Englisch
ISBN: 978-3-03764-344-0
Januar 2014
Softcover, 170 x 235 mm
192 Seiten
Abbildungen: 224 farbig

Erschienen bei JRP|Ringier

Preis:
56.00 CHF

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr