Marc Camille Chaimowicz: The World of Interiors

Mit seinen Installationen und Performances der frühen 1970er Jahre, welche thematisch um die Gegensätze des Intimen und Formellen, des Privaten und Öffentlichen und den damit verbundenen Lebensumständen zirkulieren, reihte sich der Künstler Marc Camille Chaimowicz (geboren im Paris der Nachkriegszeit) in eine neue Generation von Künstlern ein, die sich fernab von kunstimmanenten Diskursen bewegten und deren Arbeitsweise sich bewusst jeglicher Kategorisierung entzog. Chaimowicz kombiniert verschiedene Medien wie Skulptur, Malerei, Zeichnung und Fotografie mit Elementen der angewandten Kunst und der Innenarchitektur wie Möbel, Keramiken, Teppiche und Tapeten und komponiert daraus komplexe und oftmals raumgreifende Arrangements, denen ein anachronistischer und melancholischer Klang anhaftet. Metaphorik, synästhetische Sinneswahrnehmung und das Prozessuale stehen im Vordergrund seines gesamten Œuvres. Marc Camille Chaimowicz, der 1969 als einer der ersten Künstler in Europa mit Performances und Installationen zu arbeiten begann, wurde in den letzten Jahren als bedeutendes Vorbild von einer jüngeren Künstlergeneration wieder entdeckt.
Der Künstler konzipierte diese Publikation als Rückblick auf seine 30-jährige Arbeit und als Quellensammlung, die von den ersten post-Pop Scatter Art-Installationen bis zu in den 1990er-Jahren realisierten Werken reicht.

Herausgeber
Heike Munder

 

Englisch
ISBN: 978-3-905701-67-8
Januar 2008
Hardcover, 210 x 265 mm
218 Seiten
Abbildungen: 225 farbig

 

Erschienen bei JRP|Ringier

 

Vergriffen

Preis:
60.00 CHF
vergriffen

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr