Gabríela Friđriksdóttir: Dusk

Mit ihren Zeichnungen, Skulpturen, Musikexperimenten und Videos schafft die isländische Künstlerin Gabríela Fridriksdóttir (*1971) einen an den Surrealismus angelehnten Mikrokosmos, der von hybriden und sexuell aufgeladenen Wesen, die als Metaphern für Melancholie und Exzess gelesen werden können, bevölkert wird.
Gabríela Fridriksdóttirs Videoarbeiten zeichnen sich durch eine versponnene Narrationsstruktur aus, die sich aus dem nordischen Saga-Kreis nährt und mit der rationalen Logik bricht. Ihre Antriebsfelder, geprägt aus dem Forscherdrang nach dem Irrationalen und Rätselhaften, widerspiegeln sich auch auf der Materialebene ihrer Skulpturen. Die ausgeprägte Experimentierfreudigkeit mit ephemeren Arbeitsmaterialien lehnt sich an die Tradition von Dieter Roth an, der einen grossen Einfluss auf die Kunstproduktion Islands ausübt. Schlamm, Heu und Brotteig finden zusammen mit Pelz, Gips und gefundenen Holzstücken.

Herausgeber
Raphael Gygax
Heike Munder

Autor(en)
Sibylle Berg
Raphael Gygax
Jonas Sen

 

Deutsch / Englisch
ISBN: 978-3-905770-51-3
Januar 2008
Hardcover, 200 x 236 mm
164 Seiten
Abbildungen: 79 farbig, 29 s/w

 

Erschienen bei JRP|Ringier

 

Vergriffen

Preis:
45.00 CHF

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr