Cory Arcangel (beige)

In den frühen 1980er Jahren revolutionierte die 8-Bit Nintendo-Spielkonsole den Unterhaltungsmarkt. Computertechnik wurde fortan nicht mehr nur arbeitstechnisch, sondern auch für die Massen als Unterhaltungsmedium genutzt. In seinen Arbeiten bedient sich Cory Arcangel (*1978) der längst um Millionen von Bits überholten Spielkonsole und „hackt“ deren Spiele. Es werden Spielabläufe unterbrochen, kurzgeschlossen und auf ihre monochromen Bildhintergründe reduziert - andere bekommen eine neue Narration.

 

Das Migros Museum für Gegenwartskunst bietet ausgewählte Texte aus vergriffenen Publikationen hier kostenlos zum Download an.

Herausgeber
Raphael Gygax
Autor(en)
Cory Arcangel
Raphael Gygax

 

Deutsch / Englisch
ISBN: 978-3-905701-15-9
September 2005
Hardcover, 165 x 235 mm
128 Seiten
Abbildungen: 88 farbig

 

Erschienen bei JRP|Ringier

Preis:
45.00 CHF
vergriffen

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr