Heidi Bucher

Diese retrospektive Monografie widmet sich erstmals vertieft der Schweizer Künstlerin Heidi Bucher, die 1993 verstarb.
In den 1970er und 1980er Jahren bekannt für ihre Latex-Häutungen von Raumarchitekturen, geriet Buchers Werk in den 1990er-Jahren zunehmend in Vergessenheit. Diese Publikation bietet erstmals einen ausführlichen Überblick über die Produktion einer Künstlerin, die in ihrer Herangehensweise mit Gordon Matta-Clark und Rachel Whiteread verglichen wurde. Die grosszügige visuelle Dokumentation wird begleitet von Essays von Heike Munder und Philipp Ursprung.

 

Das Migros Museum für Gegenwartskunst bietet ausgewählte Texte aus vergriffenen Publikationen hier kostenlos zum Download an.

Herausgeber
Heike Munder
Autor(en)
Heike Munder
Philipp Ursprung

 

Deutsch / Englisch
ISBN: 978-3-905701-07-4
März 2005
Hardcover, 210 x 286 mm
152 Seiten
Abbildungen: 43 farbig, 54 s/w

Erschienen bei JRP|Ringier

 

 

Preis:
70.00 CHF
vergriffen

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr