Mark Leckey: 7 Windmill Street W1

Mark Leckeys bekanntestes Video, Fiorucci Made Me Hardcore (1999), ist ein 15 minütiger Trip in das Epizentrum britischer Jugendkultur von den 1970er- bis zu den frühen 1990er-Jahren.

1993 – auf dem Höhepunkt des Ruhmes der Young British Artists – entzog sich der Londoner Künstler Mark Leckey den tumultartigen Zuständen auf der Insel und ging nach San Francisco. Sechs Jahre später kehrt er nach London zurück mit dem Video Fiorucci Made Me Hardcore, einem 15 minütigen Trip in das Epizentrum britischer Jugendkultur. Leckeys Zusammenschnitt von Material aus 25 Jahren Dancehall-Geschichte ist jedoch keine Dokumentation, sondern vielmehr ein visueller Essay über die hedonistischen Versprechen der Club-Kultur, die Geburt des Funky Chic und den cultural shift, den der Aufstiegs von Acid House mit sich brachte.
Mit donAteller, einem Glam-Trash Duo des Künstlers Ed Liq, ist Leckey in Form von Live Performances, CDs und Soundinstallationen auch in der Musikproduktion aktiv. In der Populärkultur verankert ist Leckey einer der scharfsinnigsten kulturellen Beobachter westlichen Gesellschaften.
Erstmals widmet sich eine Publikation seinem Werk. Die Quellensammlung seiner Arbeitsmethoden und Interessensgebieten wurde vom Künstler editiert und beinhaltet Abbildungen seiner Werke, aber auch eine Vielfalt an Bildmaterial, das er im Verlauf der Jahre gesammelt hat. Zusätzlich zu den für diese Publikation entstandenen Essays sind im Katalog auch Aufsätze von Michel Leiris und Walter Pater, einem Schriftsteller aus dem 19. Jahrhundert, sowie Songtexte abgedruckt.

Herausgeber
Mark Leckey
Heike Munder
Autor(en)
Mark Leckey
Neil Mulholland
Heike Munder

 

Englisch
ISBN: 978-2-940271-34-4
Januar 2004
Hardcover, 160 x 230 mm
162 Seiten
Abbildungen: 60 farbig, 16 s/w

 

Erschienen bei JRP|Ringier (ausschliesslich Schweiz und Frankreich) und König Books, London.

 

Das Buch wurde von NORM in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler gestaltet. Ausgezeichnet im Wettbewerb „Die schönsten Schweizer Bücher 2004“.

Preis:
45.00 CHF

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr