Affidamento – Creating Feminist Solidarity in Art and Curating

15.06.2018, 14:00


in englischer Sprache, Eintritt frei


Die Veranstaltung hat zum Ziel, institutionsübergreifend neue Massnahmen gegen männlich dominierte Netzwerke in Kunst und Curating zu diskutieren. Der Begriff Affidamento wurde im Kontext der Bewegung Libreria delle donne di Milano geprägt. Die Vereinigung feministischer Philosophinnen entwickelte eine Strategie, um Autorität und Macht unter Frauen zu vergeben (affidamento, Italienisch für: Anvertrauen).

Die Veranstaltung ist Teil einer Serie zu feministischen Fragestellungen, initiiert von Lara Perry, Elke Krasny, Helena Reckitt und Dorothee Richter mit Unterstützung von Heike Munder, Alena Nawrotzki, Max Heinrich und Johanna Bruckner.

Programm:

14 Uhr
Begrüssung von Heike Munder, Leiterin Migros Museum für Gegenwartskunst

14:15 Uhr
Einführung von Dorothee Richter
Dorothee Richter ist Professorin für Contemporary Curating an der Universität Reading und Leiterin des PhD-Programms Curating in Practice der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und der Universität Reading. curating.org

14:45 Uhr
Helena Reckitt: The Feminist Practice of Affidamento (Entrustment)
Helena Reckitt ist Kuratorin und Lektorin an der Goldsmiths, University of London.

15:30 Uhr
Yvonne Apiyo Brändle-Amolo: The Decolonised incog-Negro Coconut feminist speaks!
Yvonne Apiyo Brändle-Amolo ist Künstlerin, Filmproduzentin und Politikerin.

16:15 Uhr: Kaffeepause

16:30 Uhr
Lina Džuverović: How to do feminism? Feminist solidarity as resistance to the atomization of work and life   
Lina Džuverović ist Kuratorin und Dozentin an der University Reading.

17:15 Uhr
Elke Krasny: Feminist Assembly. Curating Beyond Borders
Elke Krasny ist Professorin an der Akademie der bildenden Künste Wien und Kuratorin, Stadtforscherin sowie Kulturwissenschaftlerin.

18 Uhr: Drinks  

Unterstützt durch: PhD in Practice in Curating, Zurich University for the Arts und University of Reading.

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr