Kurzfilmprogramm Charles Atlas «New York Underground»

Charles Atlas, Butcher’s Vogue, 1990, © Charles Atlas, Courtesy of the artist and Luhring Augustine, New York.

12.04.2018, 18:30

Mit einer Einführung von Elsa Himmer
Eintritt frei

Im Fokus des zweiten Screenings «New York Underground», welches die Charles Atlas Ausstellung Scary, Scary, Community Fun, Death ergänzt, steht Atlas New York der 1980er und 1990er Jahre. Nachdem Atlas Mitte der 1980er Jahre die Merce Cunningham Dance Company verlassen hatte, filmte er zwar weiterhin Tanz, begann diesen jedoch in Geschichten einzubinden. Seine Videos entstanden nun primär ausserhalb des Studios, konzentrieren sich auf die Zusammenarbeit mit seinem Freundeskreis – beispielsweise Leigh Bowery, Anne Iobst und Lucy Sexton von DANCENOISE – und zeichnen so auch ein Porträt des New Yorker Undergrounds. Spielerisch setzen sich die Protagonisten dieser Arbeiten mit gesellschaftlichen Konventionen gerade auch in Bezug auf Sexualität und Gender auseinander. Ausgelassene Szenen zeigen die Freude an Selbstinszenierung und befreitem Sein jenseits der alltäglichen Konventionen vor der Kulisse New Yorks.

Das Filmprogramm wurde von der Kunsthistorikerin Elsa Himmer zusammengestellt.
Mit freundlicher Unterstützung von EAI – Electronic Arts Intermix.


From an Island Summer,
1984, 13:56 Min. 
Butcher’s Vogue, 1990, 4:50 Min.
Son of Sam and Delilah, 1991, 27 Min.
Mrs Peanut Visits New York, 1992-1993, 6:06 Min.

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr