294

Klaudia Schifferle im Gespräch mit Jacqueline Burckhardt

Um des Reimes willen (Originalvorlage zum Buch «Um des Reimes willen») (1979)
Klaudia Schifferle

Im Rahmen des ersten Teils von «Tour d’Horizon – Werke aus der Sammlung migros museum für gegenwartskunst»

15.02.2012, 19:00

 

Institutioneller Vorläufer des migros museum für gegenwartskunst war das «InK» («Internationale neue Kunst») – ein offener, experimenteller Ort der Produktion und Rezeption. Es gilt bis heute als wegweisende Institution für den Typus eines «Museums» für Gegenwartskunst. Klaudia Schifferle (*1955), deren erste Einzelausstellung 1979 im InK stattfand, spricht über ihre Arbeit und gibt als Zeitzeugin einen Einblick in die Kunstszene Zürichs während der InK-Zeit. Jacqueline Burckhardt (*1947), Kunsthistorikerin und Mitherausgeberin der Zeitschrift Parkett, führt das Gespräch.

 

Bar ab 18 Uhr // Gespräch um 19 Uhr