GiM – Generationen im Museum: Lebende Gemälde – Sprechende Körper – Kritische Stimmen

Clegg & Guttmann, The Art Consultants, 1986/2015, Lambda Print, 190 x 278 cm, Sammlung Migros Museum für Gegenwartskunst

24.01.2018, 14:30

14.30–17 Uhr

Im Rahmen der Ausstellung Extra Bodies – The Use of the ‹Other Body› in Contemporary Art

Zusammen mit Tavolata Kulturaktivität 60+ Eglisau, Tavolata Rossa Zürich, Alena Nawrotzki (Leiterin Vermittlung und Programme) und Cynthia Gavranic (Kunstvermittlerin)
Weitere Gäste aus jeder Generation sind herzlich willkommen!
Anmeldung bitte bis 19.1 unter kunstvermittlung(at)migrosmuseum.ch

Das Migros Museum für Gegenwartskunst beschäftigt sich seit 2013 mit der Begegnung von verschiedenen Generationen im Museum. Der Generationenbegriff wird dabei entsprechend weit gefasst und bezieht sich explizit auch auf ausserfamiliäre Strukturen. Auf Augenhöhe sollen sich Menschen verschiedener Altersgruppen bei Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellungen begegnen, so dass ein Miteinander zwischen Generationen angeregt und Neugier, Toleranz und Begegnung gefördert werden. Das Migros Museum für Gegenwartskunst ist in diesem Kontext Partner des Projektes GiM – Generationen im Museum.

Die umfassende Gruppenausstellung Extra Bodies – The Use of the ‹Other Body› in Contemporary Art zeigt Werke von 21 Künstlern, die in ihrem Schaffen mit Menschen arbeiten und diese als „künstlerisches Material“ inszenieren. Die Menschen treten in den Kunstwerken als Statisten (englisch «extras») auf und verkörpern unterschiedliche soziale Schichten und Rollen. So zeigen die Künstler zentrale Problemfelder unserer heutigen Gesellschaft: Globalisierung, Machtgefälle, Migration, Konsumzwang und Schönheitsvorstellungen. In den gezeigten Fotografien, Videoarbeiten und Rauminstallationen von Künstlern wie Ai Weiwei, Guy Ben-Ner oder Yves Klein steht daher nicht der Mensch als Individuum im Zentrum, sondern er wird als Teil einer bestimmten Gruppe oder Schicht begriffen.
 
Im Workshop betrachten wir ausgewählte Kunstwerke und diskutieren dort auftauchende Themen wie Migration, Schönheit, Lebensbedingungen und Arbeit. Das Künstlerduo Clegg & Guttmann thematisiert beispielsweise das Thema der Macht in seiner monumentalen Fotografie The Art Consultants: Einflussreiche Kunstberater aus New York posieren vor einem historischen Gruppenbild und stellen es als Tableau Vivant («lebendes Gemälde») nach. In Anlehnung daran inszenieren wir uns selbst für eine Fotografie, in welcher wir eine Situation in einem Einzel- oder Gruppenporträt darstellen. Wir benutzen dazu wenige, selbst gemachte Kostümelemente, da es nicht um Verkleidung, sondern um das Verkörpern einer Situation geht: Wie fühlt es sich an, in eine andere Rolle zu schlüpfen und was kann das Bild von uns selbst erzählen? Der Nachmittag wird mit einem feinen Zvieri abgerundet.

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr