Die neue Peinlichkeit: Das Museum Haus Konstruktiv zu Gast im Migros Museum für Gegenwartskunst

23.06.2015, 18:30

Ein rotierendes Veranstaltungsprogramm von/mit/in Helmhaus Zürich, Kunsthalle Zürich, Shedhalle, Migros Museum für Gegenwartskunst, Museum Haus Konstruktiv und UP STATE.

Öffentlichkeit, Gemeinsamkeit, Vermittlung – dieses Themenfeld untersucht eine kollaborative Veranstaltungsreihe von verschiedenen Zürcher Ausstellungsorten für zeitgenössische Kunst entlang des Phänomens des Peinlichen. Bin ich hier richtig? Wer stellt die erste Frage? Und weshalb sitzt eigentlich nie jemand in der ersten Stuhlreihe? Solche und ähnliche Situationen strukturieren die Erfahrung öffentlicher Veranstaltungsprogramme. Indem die teilnehmenden Organisationen für diese Veranstaltungsreihe ihren angestammten Ort verlassen, um Gespräche, Performances und Weiteres im Austausch mit den anderen Häusern zu realisieren, wollen wir mit unvertrauten Publikumsgruppen und speziellen Gästen unsere Fähigkeit zu Dilemma und Blamage austesten, aushalten und ausbauen.

Judith Welter (Sammlungskonservatorin, Migros Museum für Gegenwartskunst) und Ladina Gerber (Kunstvermittlerin, Museum Haus Konstruktiv) nehmen die Besucher am 23. Juni auf einen Rundgang durch die Ausstellungsräume und legen den Fokus auf das Fragestellen im Kunstbetrieb, wobei die Besucher aktiv in die Diskussion miteinbezogen werden. 

Das gesamte Programm der Veranstaltungsreihe finden Sie hier: Die neue Peinlichkeit

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr