Vortrag: ORANGE UTOPIEN

Zeichnung: Daniel Will, 1985, © Migros-Genossenschafts-Bund. Abgedruckt als Titelbild der Publikation „Das Abenteuer Migros“ von Alfred A. Häsler, Zwölfte Buchgabe des Migros-Genossenschafts-Bundes, Zürich 1985.

22.10.2015, 19:00

Ein Streifzug durch Geschichte und Gegenwart der Migros

Vortrag von Stefan Schöbi, Leiter Engagement Migros
(Eintritt frei, in deutscher Sprache)

Utopien begleiten das Modell Migros seit den Anfängen bis heute. 1925 von Gottlieb Duttweiler gegründet, wurde die Migros 1941 in eine Genossenschaft umgewandelt und befindet sich mittlerweile im Besitz von etwa 1,9 Millionen Genossenschaftern. 1957 wurde das Migros-Kulturprozent und damit das gesellschaftliche Engagement der Migros in den Statuten verankert und 2012, in Ergänzung dazu, der Förderfonds Engagement Migros gegründet. Damit knüpft die Migros an ihre eigene Tradition an, die Diskussion um Gesellschaftsentwürfe – reale ebenso wie fiktionale – aktiv mitzugestalten.

Stefan Schöbi ist promovierter Historiker und Leiter von Engagement Migros. Mit dem Förderfonds unterstützt die Migros-Gruppe freiwillig Projekte in den Bereichen Kultur, Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Sport.

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr