«Third, Fourth and Fifth Spaces – Curatorial Practices in New Public and Social (Digital) Spaces»

Symposium

08.11.2013, 18:30

 

(in englischer Sprache)

Das Symposium zeigt und diskutiert zeitgenössische Praktiken des Lesens, Forschens, Veröffentlichens und Kuratierens, die durch das Internet und die sozial wirksamen Technologien ermöglicht wurden. Es wird sowohl mit neuen Formaten experimentiert als auch versucht, Wissen frei zugänglich zu machen. Besonders im Fokus sind hierbei künstlerische und kuratorische Praktiken, die zeitbasierte (historisch verortete) Verhandlungsprozesse zwischen Subjekten, Kontexten und Beziehungsgeflechten vorschlagen und initiieren.

 

Das Symposium ist ein Kooperationsprojekt des Postgraduate Programme in Curating des Institute for Cultural Studies in the Arts und des Departements Kulturanalysen und Vermittlung der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), des Manifesta Journal, Amsterdam, sowie der University of Reading.

 

Konzeption: Nataša Petrešin-Bachelez (Manifesta Foundation, Manifesta Journal) und Dorothee Richter (ZHdK, University of Reading, OnCurating.org)

 

Zum Programm

 

Termine

8. November, 18.30 – 21 Uhr

9. November, 9.30 – 17 Uhr

 

Eintritt: CHF 25.-, reduziert CHF 15.-

 

 

Besucheradresse
Limmatstrasse 270
CH–8005 Zürich
Anreise

Postadresse
Postfach 1766
CH–8031 Zürich

Tel +41 44 277 20 50
Fax +41 44 277 62 86
info(at)migrosmuseum.ch

Öffnungszeiten
Di/Mi/Fr 11–18 Uhr
Do 11–20 Uhr
Sa/So 10–17 Uhr
Feiertage

Eintrittspreise
Erwachsene: CHF 12
Ermässigt: CHF 8
Do 17–20 Uhr: Eintritt frei
Mehr